Erhöhen Sie die Datensicherheit für ihr Unternehmen und ihre Kunden

k1 mediendesign berät und unterstützt Sie bei der Einrichtung der Verschlüsselung auf Websites und im E-Mail-Verkehr
Kennzeichnung einer sicheren Website im Browser

Was vor einigen Jahren noch als "Luxus" im Web galt, ist heute Standard und ein Muss für Sicherheit im Netz - die verschlüsselte Übertragung aller Daten im Web. Das betrifft sowohl Websites als auch den E-Mail-Verkehr. Immer mehr Internetbrowser (Firefox, Chrome, Safari, MS Edge) warnen deutlich vor fehlender Verschlüsselung und damit drohendem Datenverlust von und auf Websites. Denn Website-Daten, E-Mails und wichtige Daten in deren Anhängen können ohne Verschlüsselung mitgelesen werden. Nicht nur Daten-, sondern auch Vertrauensverlust durch ihre Kunden ist eine mögliche Folge. Auch werden solch unsichere Websites von Suchmaschinen negativ bewertet. Hier die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

Welches sind die Vorteile der Datenverschlüsselung?

  • Die Verschlüsselung von Daten erfolgt per Secure Socket Layer (SSL). Dazu werden einmalig Zertifikate mit den Schlüsseln zwischen Nutzerrechner (Client) und der Website (Server) ausgetauscht.
  • Die Daten werden in der Folge von Gerät zu Gerät ver- und wieder entschlüsselt. Das betrifft Eingaben von Besuchern Ihrer Website sowie die zurückgelieferten Informationen vom Server. Die Datenpakete werden nun nicht mehr im Klartext - also verstehbar und mithörbar - übertragen, sondern liegen kryptisch vor und sind vor Diebstahl geschützt. Das gilt für Websites und auch für den E-Mail-Verkehr.
  • Browser zeigen mittels Schloss-Symbol oder mit grüner Schrift den sicheren Status an. Die Besucher Ihrer Websites gewinnen Vertrauen.
  • Als Nebeneffekt wird die Wahrscheinlichkeit von Phishing-Attacken gemindert.
  • Websites mit SSL-Verschlüsselung werden im Ranking, d.h. bei der Listung in Suchmaschinen, belohnt.

Woran erkenne ich eine eingeschaltete Verschlüsselung?

Einerseits am HTTPS-Verbindungsaufruf in der Adresszeile des Browser. Hier lautet die Adresse nicht mehr http://example.com, sondern https://example.com. Entscheidend ist das kleine "s" im Protokollnamen. Zudem ist im Browser neben der Adresse (URL) entweder ein Schloss oder ein "Sicher" eingeblendet.

Was ist zu tun, um eine Verschlüsselung einzurichten?

Voraussetzung ist ein SSL-Zertifikat, das beim Provider Ihrer Website (1&1, Domainfactory, all-incl.com, strato etc.) beantragt werden muss. Bei vielen Providern liegen standardmäßig SSL-Zertifikate bereit, um damit eine Ihrer Domains zu schützen. Dieses wird aktiviert und einer Domain zugewiesen. Sollen mehrere Domains geschützt werden, werden erweiterte Zertifikate benötigt, die jedoch ebenfalls vom Provider angeboten werden.
Wichtig ist in der Folge, dass alle Verlinkungen einer SSL-geschützten Website das sichere HTTPS-Protokoll benutzen. Also alle Verlinkungen mit "https://" beginnen.

Gern helfen wir Ihnen bei der Prüfung, welche Maßnahmen für Ihre Website bzw. Ihren Shop notwendig sind, um eine SSL-Verschlüsselung für die Website und für Ihren E-Mail-Verkehr einzurichten. Wir führen ebenfalls komplett die Einrichtung und Nutzung der dafür notwendigen Zertifikate und Protokolle durch und überprüfen die SSL-Verschlüsselung auf Ihren Websites.

Wir helfen Ihnen gern weiter:
Ansprechpartner